Tipps
Fernblick Redaktionsteam

Ein Schlückchen Weihnachten

Er liegt in der Luft, dieser verführerische Duft von Zimt und Weihnachten. Mit den fallenden Temperaturen und den ersten Adventmärkten, die langsam ihre Pforten öffnen, erfüllt der Duft von Glühwein nach und nach Häuser und Christkindlmärkte und verbreitet weihnachtliche Vorfreude. Der erste Glühwein des Jahres, der Sie in der noch ungewohnten Kälte von innen heraus wärmt, bleibt in Erinnerung und stimmt Sie auf die kommenden Wochen voller Weihnachtszauber ein. Damit Sie sich dieses leckere Schlückchen Weihnachten nach Hause holen können, haben wir für Sie zwei leckere und einfache Glühweinrezepte vorbereitet.

Der Klassiker – roter Glühwein

3 Stangen Zimtstangen

1 Stück Zitrone (Zesten)

1 Stück  Orange

6 Stangen  Gewürznelken

1 Liter trockenen Rotwein

4 EL Kristallzucker

Glühwein ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch sehr einfach in der Herstellung. Reiben Sie die Schalen der Zitronen und Orangen ab und schneiden Sie die Orangen in Scheiben. Geben Sie den Rotwein mit den Gewürzen, den Orangenscheiben und den Zitronen- und Orangenzesten in einen Topf und erhitzen Sie das Gemisch zugedeckt auf kleiner Stufe eine Stunde lang. Achtung: Der Glühwein muss langsam erhitzt werden und darf nicht kochen, da ansonsten der Alkohol verdampft. Gießen Sie den Glühwein vor dem Servieren durch ein Sieb, um die Zisten und Gewürze abzuseihen.

 

Mal was anderes – fruchtig weißer Glühwein

200 ml Apfelsaft

2 Orangen

1 Prise Zimt

0.5 Flaschen Weißwein

2 Nelken

1 Packung Vanillezucker

2 EL Zucker

Ggf. etwas Rum

Neben dem Klassiker erfreut sich auch der weiße Glühwein immer mehr Beliebtheit. Im Vergleich zum roten Glühwein ist er nicht ganz so süß und sorgt für Abwechslung und das gewisse Etwas in der Weihnachtszeit. Erhitzen Sie den Weißwein auf kleiner Stufe mit dem Apfelsaft und achten Sie wieder darauf, dass der Wein nicht zu kochen beginnt. Schneiden Sie die Orangen in Scheiben und geben Sie sie gemeinsam mit den Nelken, Zimt, Vanillezucker und Zucker hinzu. Lassen Sie das Gemisch nun für 15 – 20 Minuten ziehen. Vor dem Servieren müssen Sie auch hier wieder den Glühwein abseihen, um Ihren Gästen einen leckeren und rückstandsfreien Glühwein servieren zu können. Bei Bedarf können Sie den weißen Glühwein noch mit einem Schuss Rum verfeinern.

Worauf warten Sie noch? Schnappen Sie sich die Zutaten, füllen Sie Ihr Haus mit dem Duft von Glühwein und genießen Sie dieses leckere Schlückchen Weihnachten. Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen!

 

 

Zurück