Aktuelles
Fernblick Redaktionsteam

Kulinarischer Start in den Herbst

Die heißen Sommertage neigen sich langsam dem Ende zu und so werden auch die leichten Sommergerichte Schritt für Schritt mit anderen traditionellen Schmankerln ersetzt. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen nun mit diesem leckeren Rehrücken mit gebratenem Kürbis und Rosenkohl ein kleines Stück Fernblick-Gourmetküche und Herbstgenuss zu Ihnen nach Hause bringen.

 

Zutaten

  • 100 g Rosenkohlblätter
  • 250 g Muskat-Kürbis
  • 1 TL Honig
  • 400g Rehrückenfilet (ohne Haut und Sehnen)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Rosmarinzweig
  • 3 Wacholderbeeren, angedrückt
  • 1 EL Butterschmalz
  • 50 ml Madeira
  • 200 ml Gemüsefond
  • 150 ml Sahne
  • 50 g Butter (kalt)

Zubereitung

Blanchieren Sie die Rosenkohlblätter eine Minute lang in kochendem Salzwasser und schrecken Sie diese anschließend in kaltem Wasser ab, um die schöne grüne Farbe zu erhalten.

Heizen Sie den Ofen auf 150 C° vor. Währenddessen salzen und pfeffern Sie den Rehrücken rundum und bestreuen ihn mit Rosmarin und Wacholderbeeren. Anschließend braten Sie den Rehrücken in heißem Butterschmalz scharf an. Nehmen Sie nun das Fleisch aus der Pfanne und geben Sie es für 10 Minuten in den vorgeheizten Ofen.

Löschen Sie die Bratrückstände in der Pfanne mit Madeira ab und gießen Sie diese anschließend mit dem Gemüsefond und der Sahne auf. Würzen Sie die Brühe und lassen Sie sie um ca. 1/3 einkochen. Gießen Sie nun die Soße durch ein feines Sieb in einen kleinen Topf. Anschließend können Sie die Brühe erneut abschmecken.

Schälen Sie nun den Kürbis und schneiden Sie ihn in etwa 5 mm dünne Scheiben. Braten Sie diese Scheiben anschließend in einer großen Pfanne mit etwas Öl auf jeder Seite für ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze an. Geben Sie nun die Rosenkohlblätter und den Honig hinzu, würzen Sie das Gemisch mit Salz und halten Sie es zugedeckt warm.

Um nicht nur den perfekten Fernblick-Geschmack, sondern auch den perfekten Fernblick-Look zu kreieren, schneiden Sie den Rehrücken schräg an und schichten die gebratenen Kürbisscheiben abwechselnd mit den Rosenkohlblättern und dem Rehrücken in der Tellermitte aufeinander.

Nun fehlt Ihnen nur noch die Sauce: Nehmen Sie die kalte Butter und geben Sie diese in kleinen Stücken in die Madeira-Sahne-Soße. Mixen Sie das Ganze mit einem Pürierstab schaumig und verteilen Sie die Sauce über Fleisch und Gemüse.

 

Tipp: Die Butter muss kalt in die Sauce gemixt werden, um die Sauce zu binden. Weiters würden auch noch grüne Pfefferkörner hervorragend in die Sauce passen.

 

Wir wünschen gutes Gelingen und einen guten Appetit!

Zurück

Fernblick Traumtage

Buchbar von Sonntag bis Donnerstag mit dem Genießerbonus in der Zeit vom 29.05. - 19.12.19

4 Übernachtungen (3 Tage + 1 Tag gratis) in unseren Zimmern, die zu 100 % unseren Namen widerspiegeln: Fernblick (und das steht für eine unvergessliche Aussicht übers Montafon)

ab 492 €

 

Fernblick – Das ist nicht nur unser Name, sondern auch Programm! Wellness für die Seele und Körper und ein Ausblick, der zum Träumen einlädt - das alles erwartet Sie bei unseren Fernblick Traumtagen. Lassen Sie den Alltagsstress bei einer Massage in Vergessenheit geraten, genießen Sie unsere großzügige Erlebnissaunalandschaft oder tauchen Sie ein in die unendlichen Weiten unseres Infinity Pools.

Verfügbarkeit prüfen Anfragen Details