Wellnesshotel Vorarlberg - Ruheräume | Hotel Fernblick Montafon

Was kommt unter den Christbaum?

Tipps,Aktuelles|

Die ersten Türchen am Adventkalender sind bereits geöffnet und so langsam wird es Zeit, sich Gedanken zu machen, was unter dem Christbaum landen soll. Wenn Sie noch nicht genau wissen, wie Sie Ihren Liebsten eine Freude bereiten sollen, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt:


1.    Wintergenuss mit Schneeschuhen


Wer schon einmal im Winter bei uns im Fernblick war, weiß: Wir lieben Schneeschuhwanderungen! Natürlich brauchen Sie bei einem Aufenthalt bei uns keine eigenen Schneeschuhe, um durch die romantische verschneite Landschaft des Montafons zu stapfen. Selbstverständlich können Sie sowohl Schuhe als auch Stöcke bei uns ausleihen. Als Geschenk eignen sich die tollen Sportgeräte trotzdem. Wenn Sie in Ihrer Umgebung den Winter mit Schnee genießen können, werden Sie (oder vielmehr die Beschenkten) die Schneeschuhe nicht mehr hergeben wollen. Mit dem praktischen Equipment wird die Auftrittsfläche unter Ihren Füßen vergrößert und so sinken Sie auf Ihren Winterwanderungen weniger ein.


2.    Fernblick-Vorfreude im Kuvert


Ein kleines Päckchen, das garantiert strahlende Augen zaubert: Mit einem Fernblick-Gutschein treffen Sie immer ins Schwarze. Denn unsere Gutscheine können Sie sowohl für einen Aufenthalt als auch für Behandlungen in unserem Me(e)hr_blick Spa verwenden. Unsere eleganten Gutscheine kommen per Post zu Ihnen. Sie können sie ganz unkompliziert per Mail oder telefonisch an der Rezeption unter +43 5556 73115 bestellen. Und wenn das Christkind noch ein Geschenk in letzter Minute braucht, sind unsere online Gutscheine ideal: Einfach auf unserer Homepage auswählen, per Kreditkarte bezahlen und zu Hause ausdrucken. Schon ist das perfekte Geschenk fertig!


3.    An den Kochlöffel!


Ja wir wissen, eigentlich soll man keine Küchenutensilien verschenken. Aber 2020 ist eben alles ein bisschen anders. Die zahlreichen Tage zu Hause haben bei vielen die Koch-Lust geweckt. Und warum dann nicht Weihnachten nutzen, um die Küche eines lieben Menschen aufzustocken. Nudelmaschine, Mixer, Spiralschneider oder Waffeleisen … die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt. Auch für das etwas knappere Budget finden sich tolle Geschenke. Wie wäre es zum Beispiel mit einer bestickten Kochschürze? Zum Ausprobieren der neuen Küchenhelfer empfehlen wir die Gourmet-Rezepte unseres Küchenchefs Florian. Sie finden sie hier.


4.    Ein Spielchen gefällig?


Wer weiß schon, wie lange uns die Coronapandemie noch erhalten bleibt? Besser, wir bereiten uns auf weitere Abende zu Hause vor. Deshalb stehen diese Jahr Gesellschaftsspiele als Weihnachtsgeschenke hoch im Kurs. Ein Trend dabei: Escape-Games. Die spannenden Denkspiele sind den Escape-Rooms nachempfunden, die in vielen Städten zahlreiche Rätselfreunde anziehen. Hier müssen die Teilnehmer verschiedene Aufgaben lösen, um aus einem verschlossenen Raum zu entkommen. In der Variante für zu Hause warten oft ebenso knifflige Aufgaben auf Sie. Wer keine Lust auf Rätseln hat, der vertreibt sich seine Abende vielleicht lieber mit einem Puzzle. Bei vielen Firmen kann man mittlerweile sogar seine eigenen Fotos als Puzzle anfertigen lassen. Das perfekte Geschenk für einen Fan des Spiele-Klassiker. Vielleicht haben Sie sogar ein passendes Foto vom letzten gemeinsamen Fernblick-Aufenthalt, das Sie gemeinsam bauen können.