Wellnesshotel Vorarlberg - Ruheräume | Hotel Fernblick Montafon

Weiß oder Grün?

Kulinarik,Tipps|

Die Frage aller Fragen: Grüner oder Weißer Spargel? Welcher ist Ihr Favorit? Bei diesem frischen Frühlingsgemüse hat wohl jeder eine andere Meinung. Zum Glück funktioniert das Rezept, das unser Küchenchef Florian jedoch für Sie ausgewählt hat, aber mit beiden Sorten perfekt. Also können Sie ganz nach Ihrem Geschmack entscheiden. Haben Sie schon Appetit auf unseren gebackenen Spargel auf cremigem Zitronen Risotto?


Zutaten


- Ca.10 Stangen Spargel (weiß oder grün)
- Semmelbrösel
- Mehl
- 1 Ei
- Saft von 2 Zitronen
- Salz, Zucker
- Fett (zum Frittieren)
- 60 g Parmesan
- 50 g Zwiebelwürfel
- 2 EL Olivenöl
- 200 g Risotto-Reis (Rundkornreis)
- 100 ml Zitronensaft
-Ca. 700 ml Gemüsebrühe
- 1TL Butter
- Salz


Zubereitung


Der gebackene Spargel


Schälen Sie den Spargel und kochen ihn danach in einem großen Topf mit Salzwasser, Zitronensaft und Zucker bissfest. Achtung, je nach Sorte müssen Sie das Gemüse unterschiedlich lang kochen, denn grüner und weißer Spargel haben verschiedene Garzeiten.


Nehmen Sie den gekochten Spargel aus dem Fond und schrecken ihn mit kaltem Wasser ab. Danach gut trocken tupfen, damit die Panier haften bleibt. Tipp: Den Spargelfond nicht wegschütten, Sie können ihn sehr gut für eine feine Spargelcremesuppe verwenden.


Nun panieren Sie die Spargelstangen in Mehl, aufgeschlagenem Ei und Semmelbröseln, wie Sie es auch mit einem Schnitzel machen würden. Backen Sie den Spargel in heißem Fett goldbraun. Lassen Sie die Stangen danach auf einem Blatt Küchenrolle abtropfen.


Das Risotto


Reiben Sie den frischen Parmesan fein auf und stellen ihn zur Seite. Die fein gehackten Zwiebeln in einem Topf in Olivenöl farblos anschwitzen. Geben Sie den Reis dazu und rühren ihn unter die Zwiebel. Löschen Sie das Ganze mit dem Zitronensaft und einem Teil des Gemüsefonds ab, in den nächsten Minuten ständig Rühren und nach und nach wieder mit dem Gemüsefond aufgießen. Auf niedriger Hitze etwa 25-30 Minuten kochen und rühren bis ein cremiges, dennoch bissfestes, Risotto entstanden ist.


Den geriebenen Parmesan und kalte Butterflocken unterheben, mit Salz und etwas frischem Pfeffer würzen und zusammen mit dem gebackenen Spargel anrichten.


Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen und einen guten Appetit! Ihr Fernblick-Küchenteam