Wellnesshotel Vorarlberg - Ruheräume | Hotel Fernblick Montafon

Wandern in Vorarlberg - die schönsten Wanderwege und Wandertipps im Montafon

Aktiv,Tipps|

Was wäre ein Urlaub in den Bergen ohne die eine oder andere Wanderung in der Natur? Das Montafon in Vorarlberg bietet mit seinem einzigartigen Bergpanorama den idealen Ausgangspunkt für abwechslungsreiche Wanderrouten für Erwachsene und Kinder.

Unterwegs in Vorarlberg

Rein in die Wanderschuhe und raus in die Berge. Vorarlberg lädt seine Besucher mit vielen unterschiedlichen Regionen zu abwechslungsreichen Wandererlebnissen ein. Egal ob es Sie in den Bregenzer Wald, das Walsertal oder in die Bodenseeregion verschlägt, in Vorarlberg kommen Ihre Wanderträume nicht zu kurz. Besonders im Montafon wartet ein wahres Wanderparadies auf Sie, denn alle 21 Dreitausender Vorarlbergs liegen in dieser Alpenregion. Hier treffen die Gebirgszüge Silvretta, Verwall und Rätikon aufeinander und schaffen so eine einzigartige Naturidylle.

Das Montafon – Berge, soweit das Auge reicht


Das Montafon ist das südlichste Alpental Vorarlbergs und bietet Ihnen 1.160 km gekennzeichneter Wanderwege. Das Abenteuer startet hier bereits direkt vor der Haustür, denn die meisten Unterkünfte sind das perfekte Basislager für abwechslungsreiche Bergtouren. Zusätzlich können Sie auch mit der Seilbahn Höhenmeter überwinden und gleich von der Bergstation aus loswandern. Die Bergbahnen im Montafon und den angrenzenden Partnerregionen sind auch in den Sommermonaten in Betrieb. Alternativ nutzen Sie einfach einen der drei Wanderbusse, um den ersten Teil des Aufstiegs zu bewältigen.

Wandertipps in Vorarlberg


Vorbereitung ist alles, deshalb haben wir hier drei Tipps wie Sie Ihre Tour noch mehr genießen:


1.    Die richtige Ausrüstung: Blasen an den Füßen oder scheuernde Hosen verleiden einem schnell die Wanderlust. Deshalb vor dem Urlaub und der geplanten Tour das gesamte Equipment checken und neue Schuhe gegebenenfalls einige Tage eintragen.


2.    Das geeignete Level: Entlegene Gipfel und steile Abhänge haben zwar eine große Anziehungskraft, aber eine Verletzung beim Auf- oder Abstieg sind sie nicht wert. Wählen Sie immer Wanderungen, die Ihrer persönlichen Fitness entsprechen und versuchen Sie sich selbst nicht zu überschätzen. Steigern Sie die Schwierigkeit Ihrer Rundwanderungen lieber langsam und stetig.


3.    Eine gute Brotzeit: Beim Wandern wird man hungrig. Und es gibt nichts Schöneres, als in der freien Natur regionale Spezialitäten zu genießen. Im Montafon bieten viele Gastgeber Jausenpakete an, die Sie auf Ihrer Wanderung verputzen können. Aber Achtung: Immer den gesamten Abfall wieder mit ins Tal bringen, so bleibt die Bergkulisse sauber und die Vorarlberger Natur erhalten.

Die schönsten Wanderungen im Montafon


Als die südlichste Alpenregion Vorarlbergs zählt das Montafon zahlreiche sehenswerte Wanderrouten. Insgesamt erwarten Sie hier 260 Wanderwege. Neun davon sind ausgewiesene Kinderwanderwege, auf denen kleine Wanderer die Natur spielerisch erleben können. Abwechslungsreiche Themenwege gibt es aber auch für erwachsene Wanderer. Vom Gargellner Fenster Rundwanderweg bis zum Naturkräftepfad am Hochjoch – für jeden Geschmack ist der richtge Wanderweg dabei. Bei so viel Auswahl, können wir uns gar nicht entscheiden, welche Wanderung die schönste ist, ein paar unserer Favoriten haben wir aber hier zusammengetragen:


3 Seen Panoramaweg: Von der Bergstation der Hochjochbahn entdecken Sie auf dieser Rundwanderung gleich drei atemberaubende Seen. Während der ca. vier Stunden Gehzeit können Sie entscheiden, ob Ihnen der Herzsee, der Schwarzsee oder der Seebligasee am besten gefällt.


Im Europaschutzgebiet Wiegensee können Sie ein besonderes Naturschauspiel entdecken. Die einmalige Moorlandschaft ist Heimat vieler seltener Pflanzen und Tiere, die es in ganz Vorarlberg nur hier gibt. Hier müssen Sie jedoch unbedingt auf den ausgewiesenen Wanderwegen bleiben, um die natürlich vorkommenden „Schwingrasen“ nicht zu beschädigen.


Ein Aussichtspunkt, den Sie nicht verpassen dürfen, ist das Rellseck. Mit der Rundwanderung, ausgehend vom Ortskern Bartholomäberg, wandern Sie vorbei am Bergwerk Bartholomäberg und dem romantischen Fritzasee, bis zum Alpengasthaus Rellseck auf 1.500 Metern Höhe. Gerade einmal zwei Stunden dauert diese entspannte und interessante Wanderung mit Einblick in die Geschichte Vorarlbergs.

Mit Tieren wandern


Damit das Wandern zum Erlebnis für die ganze Familie wird, bietet das Montafon einige Besonderheiten an. Auf einer Lamawanderung mit Llamero Horst Kuster erkunden Sie die Umgebung gemeinsam mit den Lamas Pedro und Amadeus. Kinderaugen beginnen bei den freundlichen Tieren sofort zu strahlen und auch Erwachsene entschleunigen auf der Wanderung im gemütlichen Lama-Tempo.


Eine Wanderung mit einem tierischen Ziel erleben Sie, wenn Sie nach St. Gallenkirchen zu den Montafoner Steinschafen wandern. Diese regionale Schafrasse wurde in einem eindrucksvollen Projekt vor dem Aussterben bewahrt. Schaffreunde können sogar Patenschaften für die flauschigen Vierbeiner abschließen oder verschiedenste Schafwollprodukte erwerben.

Montafoner Wanderkarte


Welche Wanderung die richtige für Sie ist, können Sie auf der interaktiven Wanderkarte des Tourismusverband Montafon herausfinden. Dort finden Sie Infos zu allen Touren von Schruns bis Silbertal und Gargellen. Für eine persönliche Wanderempfehlung fragen Sie am besten in Ihrer Unterkunft nach, denn auch die meisten Gastgeber im Montafon sind begeisterte Wanderer. Unser Fernblick-Team hilft Ihnen zum Beispiel gerne dabei die perfekte Bergtour zu finden.

Wandern & Mountainbiken


Wer im Sommer lieber auf zwei Rädern als auf zwei Beinen unterwegs ist, wird Vorarlberg ebenfalls schätzen. Auf ausgewiesenen Mountainbike-Strecken erleben Sie die Natur des Montafons ohne Wanderer oder Waldbewohner zu stören. Bei der Rundfahrt um den Itonskopf beispielsweise jagt ein Ausblickspunkt den nächsten, mit 24 km ist die Tour aber nicht zu unterschätzen.
Für Einsteiger eignet sich die kürzere Panoramatour am Bartholomäberg. Dank geringer Anstiege und nur einer Stunde Fahrtzeit verbinden Sie so gemütliches Radeln mit tollem Bergblick auf die Gebirge Silvretta, Verwall und Rätikon.

Wandern im Winter


Wandern lässt es sich übrigens auch in der kalten Jahreszeit. Denn im verschneiten Vorarlberg gibt es auch im Winter genug Wanderwege, auf denen Sie die Natur genießen können. Schneeschuhe verhindern das Einsinken im tiefen Schnee, so dass sie auch im weißen Wunderland gut vorankommen. Viele Unterkünfte bieten auch geführte Schneeschuhtouren durch das Montafon an. So finden Kinder und Erwachsene, Anfänger und Profis die perfekte Wanderung für sich.