Wellnesshotel Vorarlberg - Ruheräume | Hotel Fernblick Montafon

Montafon für Zuhause: Kässpätzle

Kulinarik|

Bayern hat seine Weißwurst, Wien hat sein Schnitzel und das Montafon hat seine Kässpätzle. Die kleinen Teigknöpfe mit dem schmackhaften Käse sind so etwas wie unser Grundnahrungsmittel. Und deshalb ideal, um bei Ihnen zu Hause Fernblick-Stimmung aufkommen zu lassen. Wir haben das Rezept für Sie zum Nachkochen:


Zutaten für den Spätzleteig:


200 g. Mehl
2 Eier
1 Prise Salz
Muskatnuss
Weißer Pfeffer
etwas Wasser


weitere Zutaten:
150 g. geriebenen Bergkäse
50 g. Sauerkäse
2 Zwiebeln
etwas Mehl
50 g. Butter


Zubereitung


Schälen Sie die Zwiebeln und schneiden sie in dünne Ringe. Anschließend salzen und nach 5 Min. mit Haushaltspapier abtrocknen. Zwiebelringe mit Mehl bestäuben und in heißer Butter goldbraun rösten. Die Zwiebeln zur Seite stellen und auf einem Haushaltspapier abtropfen lassen.


Für den Spätzleteig geben Sie Mehl, Gewürze, Eier und ein wenig Wasser in eine Schüssel und verrühren die Masse mit einem Kochlöffel. Es sollte ein sehr kompakter, zäher Teig entstehen (bei Bedarf noch etwas Wasser dazugeben). Den Teig durch das Spätzlesieb in einen großen Topf kochendes Salzwasser drücken und einmal aufkochen lassen. Dann die Spätzle mit einem Schäumer (Sieblochschöpfer) abschöpfen und in einer Pfanne sofort mit dem geriebenen Bergkäse und dem zerbröselten Sauerkäse vermischen. Der Kochlöffel sollte beim durchmischen schöne „Fäden“ ziehen – dann haben Sie alles richtig gemacht!


Die Spätzle auf einem Teller anrichten, mit den Zwiebeln garnieren und mit frischem Pfeffer würzen. Als frische Zugabe eignet sich am besten ein knackiger Kopfsalat oder Kartoffelsalat.


Unser Tipp: Probieren Sie zu den Kässpätzle einmal etwas Apfelmus, so hat es Ihre Gastgeberfamilie am liebsten.