Wellnesshotel Vorarlberg - Ruheräume | Hotel Fernblick Montafon

In der Weihnachtsbäckerei: Zimtsterne

Kulinarik,Tipps|

Draußen fällt leise der erste Schnee, Weihnachtslieder schallen durch das Haus und es duftet nach selbstgebackenen Keksen. So lieben wir die Vorweihnachtszeit! Bei uns im Montafon haben die fleißigen Weihnachtsbäcker bereits ihr Werk aufgenommen und zaubern leckere Köstlichkeiten, die Groß und Klein gleichermaßen das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Wir möchten eines unserer Lieblingsrezepte nun mit Ihnen teilen, damit auch Sie Ihr Zuhause mit dem leckeren Duft von Zimtsternen füllen können. Dabei empfehlen wir Ihnen zwei verschiedene Varianten zu probieren – den Klassiker und Zimtsterne mit Zimtglasur.


Zutaten:


•    3 frische Eiweiß (ca. 100 g)
•    1 Prise Salz
•    250 g Puderzucker
•    1,5 Esslöffel Zimt
•    1,5 Esslöffel Kirsch oder Zitronensaft
•    350 g gemahlene Mandeln


Zubereitung:


Schlagen Sie drei frische Eiweiß steif, geben Sie eine Prise Salz dazu und mischen Sie den Puderzucker bei. Stellen Sie 1 dl der Eiweißmasse für später zur Seite. Nun nehmen Sie Zimt, Kirsch-/Zitronensaft und Mandeln und mischen sie unter die Eiweißmasse. Rollen Sie den Teig zu einer 7 mm dicken Schicht aus, stechen Sie mit einer Sternform die Kekse aus und geben Sie sie auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Glasieren Sie die Zimtsterne nun mit der restlichen Eiweißmasse und lassen Sie die Zimtsterne bei Raumtemperatur ca. 5 – 6 Stunden oder über Nacht trocknen. Im Anschluss heizen Sie den Ofen auf 250 ° vor und backen die Zimtsterne für 3 – 5 Minuten.


Zimtglasur


Schlagen Sie drei Eiweiß steif und geben Sie 250 g Puderzucker dazu. Mischen Sie nach Belieben und Geschmack Zimt hinzu. Bestreichen Sie nach dem Backen die Zimtsterne mit der Zimtglasur.