Wellnesshotel Vorarlberg - Ruheräume | Hotel Fernblick Montafon

Gute Gründe für eine Wanderung

Tipps,Aktiv|

Die Blätter färben sich bunt und der Wald im Montafon verwandelt sich eine wahre Naturidylle. Der Blick aus unserem Wellnessbereich auf diese Pracht ist unvergleichlich, bei ihren nächsten Fernblick-Aufenthalt sollten Sie aber unbedingt auch die eine oder andere Wanderung einplanen. Denn Wandern tut Körper und Seele gut. Wir haben heute 5 Gründe fürs Wandern für Sie:

1.    Ganz neue Einblicke

„Berge von unten, Kirchen von außen und Gasthäuser von innen“, so lautet ein bekannter Spruch, den man mit einem Augenzwinkern nehmen sollte. Denn vor allem die Berge haben im Montafon so einiges zu bieten. Alle 21 Dreitausender Vorarlbergs sind bei uns in der Region zu finden und der Ausblick ist von jedem Gipfel einzigartig. Nichts geht über das Gefühl nach erfolgreichem Aufstieg den Blick über die darunter liegende Natur schweifen zu lassen.

2.    Ein Badeerlebnis der besonderen Art

Die Japaner nennen es Shinrin-yoku – das Waldbaden liegt im fernen Osten voll im Trend. Bereits in den 80er Jahren führte das japanische Landwirtschaftsministerium Initiativen zur Förderung des Waldbadens ein. Das Eintauchen in den Wald, oftmals abseits von ausgetretenen Wegen, ist eine bewusste Begegnung von Mensch und Natur. Die würzige Waldluft fördert die Konzentrationsfähigkeit und senkt das Stresslevel. Im Wanderdorf Gargellen gibt es jeden Donnerstag geführte Waldbade-Touren mit Buchautorin Dr. Gerlinde Manz-Christ. In ihrem Buch „Ankommen. Aufatmen. Sich selbst wiederfinden durch Naturverbundenheit", erklärt sie die Vorteile dieses besonderen Erlebens in der Natur.

 

3. Das Herz dankt

Wandern ist gesund. Die Bewegung an der frischen Luft stärkt das Herz und den Kreislauf, so kann schweren Erkrankungen vorgebeugt werden. Muskeln, Sehnen und Bänder werden trainiert. Wer viel wandert schult auch sein Gleichgewicht. Die Balance, die uns im Laufe unseres Lebens auf asphaltierten Straßen immer mehr verloren geht, wird auf dem unebenen Waldboden benötigt und so wieder aufgebaut. Im Montafon stehen Ihnen 1.160 km Wanderwege zur Verfügung, um Ihrem Körper etwas Gutes zu tun. Immer vorausgesetzt, dass Sie Ihrem Fitnesslevel entsprechende Touren auswählen und Ihre körperlichen Grenzen nicht überschreiten.

4.    Auf Du und Du mit der Natur

Wer viel wandert, lernt die Natur besser kennen, als es sonst je möglich wäre. Kennen Sie den Unterschied zwischen Tannen und Fichten oder wissen Sie welche Geräusche ein Eichelhäher macht? Je mehr Sie im Wald und auf den Bergen unterwegs sind, desto mehr lernen Sie! Begegnungen mit seltenen Tieren wie Gämsen und Murmeltieren sind in den Alpen keine Seltenheit. Das sind Erinnerungen, die bleiben.

5.    Am Ende wartet die Belohnung

Es gibt so viele gute Gründe wandern zu gehen, dass es diesen eigentlich gar nicht mehr bräuchte. Jedoch ist eine zünftige Brotzeit auf der Hütte eine gute Motivation. Wir in Vorarlberg finden ja, dass eine Portion „Käsknöpfle“ jede Tour wert ist.