Wellnesshotel Vorarlberg - Ruheräume | Hotel Fernblick Montafon

Gruß aus der Küche: Tafelspitz für Zuhause

Tipps,Kulinarik|

Heute haben wir wieder einen leckeren Gruß aus der Küche zum Nachkochen für Sie vorbereitet. Die kälter werdenden Nächte schreien förmlich nach leckeren, warmen Delikatessen. Und was gibt es da Besseres als unser köstliches Tafelspitz-Rezept?  

Zutaten für den Tafelspitz

  • 1,5 l Wasser
  • 0,5 kg Rind- Tafelspitz
  • 100,0 g Zwiebel halbiert in Pfanne gebräunt
  • 50,0 g Karotten
  • 0,5 Stk. Sellerieknollen
  • 0,5 Stk. Porree
  • 5,0 g Wacholderbeeren
  • 5,0 g Knoblauch Zehe ganz
  • 5,0 g Pfeffer Schwarz, Ganz
  • 2,5 g Lorbeerblätter
  • 25,0 g Salz

Zutaten für die Bouillonkartoffel

  • 600 g Karotten
  • 2 Stk Sellerieknollen
  • 1 Stk Kohlrabi
  • 1 Stk Porree
  • 10 Port Tafelspitzbouillon
  • 50 g Petersilie gehackt

Zubereitung

Waschen Sie den Tafelspitz in kaltem Wasser, geben Sie ihn in einen Topf und bedecken Sie ihn mit kaltem Wasser. Bringen Sie nun den Topf mit dem Tafelspitz und dem Wasser langsam zum Kochen. Geben Sie Lorbeerblätter, Pfeffer, Salz und Knoblauch dazu und lassen Sie das Fleisch 1,5 Stunden köcheln. Während des Kochens entsteht ein Schaum, den Sie stetig abschöpfen müssen.

Halbieren Sie die Zwiebel und rösten Sie die Schnittflächen in einer trockenen Pfanne dunkel an. Nun schneiden Sie das Gemüse in grobe Stücke und geben es gemeinsam mit der Petersilie in die Suppe. Lassen Sie die Suppe nun eine weitere Stunde auf kleiner Flamme kochen und schöpfen Sie weiterhin kontinuierlich den Schaum ab. Gegebenenfalls müssen Sie die Suppe nach Ihrem Belieben und Geschmack etwas Nachwürzen.

Für die Bouillonkartoffel schneiden Sie die Kartoffel und das Gemüse in ca. 2,5 cm große Würfel und geben diese dann in die frische Bouillon des Tafelspitzes. Kochen Sie das Ganze 10 bis 15 Minuten, sodass das Gemüse noch einen schönen Biss hat.

Verfeinern Sie die Bouillonkartoffel mit frisch gehackter Petersilie und richten Sie die Bouillonkartoffeln in einem Suppenteller mit einer Scheibe des gekochten Tafelspitzes an. Abschließend gießen Sie noch etwas Bouillon über den Tafelspitz und servieren das Ganze mit dem frischen Apfelkren.

Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen und einen genussvollen Tafelspitz.