Wellnesshotel Vorarlberg - Ruheräume | Hotel Fernblick Montafon

Die drei Türme – Wahrzeichen des Montafons

Aktiv,Tipps,Aktuelles|

Sie sind aus der Landschaft des Montafons nicht wegzudenken. Majestätisch ragen Sie über die anderen Gipfel des Rätikon hinweg. Ein Wanderziel, das auf jeden Fall einen Ausflug wert ist.


Ein natürliches Monument


Die drei Türme bestehen aus dem kleinen Drusenturm (2.754 m), dem mittleren Drusenturm (2.782 m) und dem große Drusenturm (2.830 m). Sie gehören zum Drusenfluh-Massiv, das Teil des Rätikon -Gebirges ist. Außerdem markieren die Türme genau die Grenze zwischen Österreich und der Schweiz.


Von vielen Aussichtsorten im ganzen Montafon hat man die markante Felsformation im Blick. So sehen Sie sie natürlich auch, wenn Sie in unserem Skypool Montafon entspannen. Kein Wunder also, dass viele unserer Gäste dieses Wahrzeichen auch einmal von Nahem bestaunen möchten.


Wanderschuhe an – und los geht’s!

Der kleine Drusenturm ist nur für Kletterprofis erreichbar und auch die Tour zu den größeren Türmen ist nicht ohne. Deshalb ist die Gipfelbesteigung nur für bewanderte Bergsteiger zu empfehlen. Wir schlagen unseren Gästen deshalb vor, einfach bis zum Fuß des Wahrzeichens zu wandern. Der malerische Weg ist für alle Wanderfans geeignet – und an seinem Ende wartet auch noch eine kulinarische Belohnung.
Von der Golmerbahn in Latschau aus, geht es etwa 2,5 Stunden durch das idyllische Gauertal. Hier können Sie ebenso, wie am Bartholomäberg die romantische Maisässlandschaft des Montafons erkunden. Auf der sonnigen Strecke erleben Sie auch die bunte, abwechslungsreiche Blütenwelt und haben Ihr Ziel, die drei Türme, immer im Blick. Auch die Steigerung des bestens markierten Weges überwinden Sie bei dieser Naturkulisse wie im Flug.
Am Fuße des Drusenfluhs erwartet Sie dann die Lindauer Hütte auf 1744 Höhenmetern. Hier können Sie ihren Hunger mit einem Gläschen für Ihre Wanderleistung belohnen. Das Team der Lindauer Hütte bemüht sich, möglichst viele Lebensmittel aus der Region in Ihrer Küche zu verwenden.

Auch mit dem Rad eine gute Idee

Die Stecke durchs Gauertal können Sie auch perfekt mit dem Mountainbike zurücklegen. Die Tour ist eine der Lieblingsrouten unserer Klaudia. Mit unserem Paket „Moutainbikegenuss“ können Sie sich nach der Radlerei sogar noch auf eine „Massage für müde Sportlerbeine“ freuen.