Wellnesshotel Vorarlberg - Ruheräume | Hotel Fernblick Montafon

Der Sprung ins kühle Nass

Hotel,Aktuelles,Tipps|

Wasser spielt im Fernblick schon lange eine zentrale Rolle. Deshalb werfen wir einen Blick auf das kühle Nass, das Sie in unserem Hotel genießen können.

Die Anfänge

Bereits 1986 entschieden sich Josefine und Karl Zudrell den Gästen etwas ganz Besonderes zu bieten. Als eines der ersten Hotels im Montafon erhielt der Fernblick ein eigenes Hallenbad. Zusätzlich zu den herrlichen kulinarischen Kreationen und dem unvergleichlichen Ausblick auf die Gipfel von Silvretta und Co hatte das Hotel somit einen weiteren Höhepunkt. Schon damals war uns besonders wichtig, dass die Gäste im Fernblick Entspannung finden. Für eines der ersten Prospekte mit diesem neuen Highlight stand unser jetziger Chef Andreas Zudrell sogar selbst als Badegast vor der Kamera.

Der Traum vom Skypool

2012 folgte dann wohl die größte Veränderung in unserem Fernblick. Das Badehus mit dem einzigartigen Skypool wurde gebaut. Nach vielen Monaten der Planung wurde einen ganzen Sommer lang kräftig angepackt, um den Traum von einem Pool 15 Meter über den Hang hinausragend und mit dem schönsten Ausblick der Region wahr werden zu lassen. Die Aufnahmen aus unserem Archiv zeigen die enorme Arbeitskraft, die dafür nötig war. Nicht nur der Skypool, auch die anderen Bereiche unseres Badehus wie der Indoor-Panoramapool und die Outdoor-Lounge entstanden in diesem Sommer.

Das Me(e)hr_blick Spa entsteht

Unser Saunahus kam vor zwei Jahren als weiteres Highlight zu unserem Wellnessbereich hinzu. Das Herzstück dieses exklusiven Bereiches ist ganz klar der Infinity Relax Pool. Der 40 Meter lange Pool, der im Winter wie Sommer mit angenehmen 32 °C für Sie bereit steht, hat mehrere Whirlbereiche an denen Sie sich ihre Alltagssorgen wegsprudeln lassen können. Erweitert wird das Saunahus um viele einzigartige Bereiche, wie unsere Kuschelliegen in der Sauna Lounge oder die Eventsauna mit dem einmaligen Panoramablick. Unser Saunahus, das unseren erwachsenen Gästen (ab 16 Jahren) vorbehalten ist, wird ab 17:00 Uhr zur textilfreien Zone. Seit unserer Erweiterung 2020 stehen unseren Gästen nun über 500 m2  Wasserfläche zur Verfügung.

Sie sehen also: Der Fernblick geht mit der Zeit. Wir waren bereits früh einer der Vorreiter des Wellness in Vorarlberg und mit unserem Gespür für Ihr Wohlbefinden werden wir versuchen Sie auch in Zukunft immer wieder mit unseren Ideen zu überraschen.