4 Tipps, die Weihnachten noch schöner machen

Aktuelles,Tipps|

Normalerweise ist Weihnachten im Fernblick ein ganz besonderes Fest, das wir mit Ihnen, unseren Gästen, gemeinsam feiern. Der Duft von süßen Zimtsternen, die frisch aus dem Backofen kommen, empfängt Sie schon beim Check-In und auf romantischen Laternenwanderungen zeigen wir Ihnen das verschneite Montafon. Das alles ist heuer leider nicht möglich, deshalb haben wir Ihnen einige Vorschläge zusammengestellt, wie Sie die Feiertage zuhause in vollen Zügen genießen können:


1.    Weihnachtsfilme fürs Herz


Ein Phänomen, das wir wohl alle kennen. Wenn dieser eine Film im Fernsehen läuft ist Weihnachten! Für die einen beginnen die Festtage, wenn Aschenbrödel mit der Hilfe ihrer drei Haselnüsse ihren Prinzen findet. Für andere ist erst Weihnachten, wenn bei „Tatsächlich Liebe…“ „Christmas is all around us“ erschallt. Für viele ist Weihnachten untrennbar mit den Filmen aus ihrer Kindheit verbunden. Egal welcher Weihnachtsfilm Sie in Festtagsstimmung bringt, genießen Sie ihn in diesem Jahr noch mehr als sonst. Machen Sie es sich auf Ihrer Couch gemütlich und nehmen Sie sich bewusst Zeit dafür. Ein paar Weihnachtskekse versüßen den schönsten Film noch zusätzlich.


2.    Der Duft von Weihnachten


Die Adventmärkte konnten wir dieses Jahr leider nicht besuchen. Ganz auf den kulinarischen Weihnachtsgenuss müssen Sie aber nicht verzichten. Mit einem Päckchen Glühweingewürz und einem guten Rotwein kochen Sie sich ganz einfach selbst duftenden Glühwein, der die Erinnerungen an den letzten Weihnachtsmark-Besuch zurück bringt. Für die alkoholfreie Variante einfach Früchtetee verwenden. Besonders gut schmeckt der selbstgemachte Glühwein nach einem Spaziergang in der kalten Winterluft.


3.    Das gewisse Etwas


Wir wissen, manchmal ist es einfach lästig Geschenke zu verpacken. Tun Sie es trotzdem, denn Studien haben ergeben, dass sich Beschenkte mehr über liebevoll verpackte Geschenke freuen. Schon beim Anblick von hübschem Geschenkpapier erhöht sich der Spiegel unserer Glückshormone und das positive Gefühl in uns steigt an. Und die strahlenden Augen Ihrer Familie, die die sorgsam verpackten Geschenke auspacken, sind ohnehin unvergleichlich.


4.    Weihnachtsmusik aus dem Montafon


Festliches Essen, Bescherung und strahlende Kinderaugen – noch schöner werden diese Dinge mit der richtigen musikalischen Untermalung. Deshalb gehören Weihnachtslieder für viele von uns unbedingt zum Fest. Neben den Klassikern „Stille Nacht“, „Ihr Kinderlein kommet“ oder „Kling Glöckchen“ möchten wir Ihnen heuer ein ganz besonderes Lied ans Herz legen. Mit dem „Montafoner Weihnachtslied“ fühlen Sie sich ein bisschen mehr, als wären Sie bei uns im Fernblick.
Also genießen Sie die Feiertage und entschleunigen Sie mit unseren Tipps. Wir freuen uns schon jetzt darauf, im nächsten Jahr wieder mit Ihnen zusammen feiern zu können.