Tipps
Fernblick Redaktionsteam

Fit durch die kalte Jahreszeit

Bald ist sie da – die Weihnachtszeit mit ihren süßen Versuchungen, duftenden Leckereien und frostigen Abenden, die gerade dazu einladen, sich mit einem heißen Glühwein und ein, zwei süßen Häppchen vor den Kamin zu kuscheln. Wenn die Nächte länger werden und die Versuchungen größer, sinkt bei den meisten die Motivation auf Sport und Bewegung im Freien – doch genau jetzt heißt es aufstehen und aktiv sein, um sich anschließend vollkommen dem Genuss in der warmen Stube hinzugeben.
Doch wie können Sie sich auch an grauen Herbsttagen motivieren, nach draußen zu gehen und die kühle Luft in sich einzusaugen?

1. Gruppendynamik nutzen

In der Gruppe macht’s einfach mehr Spaß. Das erleben wir jedes Mal aufs Neue, wenn wir unsere Gäste zu unseren Ausflügen einladen. Schnappen Sie sich Familie und Freunde und nutzen Sie den Ausflug und die Bewegung, um Beziehungen und Kontakte zu pflegen.

2. Spazieren 2.0

Spazieren kann jeder. Probieren Sie mal etwas Neues – versuchen Sie Nordic Walking, werden Sie beim Aquafit eins mit sich und Ihrem Körper oder schnappen Sie sich Picknick-Korb und Thermodecke und suchen Sie sich ein windgeschütztes Plätzchen mit traumhaftem Ausblick. Der wohlverdiente und wärmende Kaffee, Tee oder Glühwein muss nicht erst warten, bis Sie wieder Zuhause angekommen sind!

3. Raschelndes Laub unter den Füßen

Einfach mal wieder Kind sein. Das geht eigentlich fast jedem so, der mit seinen Füßen das abgefallene Laub beim Spazierengehen aufwirbeln lässt und dem unverkennbaren Rascheln genussvoll lauscht. Der Herbst zeigt sich im Moment von seiner besten Seite und lässt dabei nicht nur Kinderaugen strahlen. Schnappen Sie sich eine Kamera, halten Sie diese wundervolle Jahreszeit in all ihrer Pracht fest und vergessen Sie die Kälte um Sie herum. Anregungen für spannende Herbstmotive finden Sie hier.

4. Schwitzen ist erlaubt

Für alle, die gerne etwas sportlicher unterwegs sind, heißt es nun, die Funktionskleidung anzuziehen und Handschuhe und Mütze aus dem Keller zu holen. Wer besonders effektiv trainieren möchte, ist in der freien Natur dank des vielen Sauerstoffs bestens aufgehoben. Empfehlenswert sind vor allem jene Sportarten, die Ihren Puls in die Höhe treiben und Sie die Kälte beinahe vergessen lassen. Wie wäre es also mit einer Runde Laufen oder Nordic Walken in der Gruppe? Aber auch Wanderungen sind zu dieser bunten und abwechslungsreichen Jahreszeit besonders atemberaubend.

5. Die Belohnung danach

Der Weg ist das Ziel. In diesem Fall ist jedoch ausnahmsweise auch die Belohnung das Ziel. Denn mal ehrlich – was gibt es denn Schöneres, als sich nach ein bisschen Bewegung an der frischen Luft in die wohlige Wärme des Hauses zurückzuziehen, sich in weiche Decken zu kuscheln und die wohlverdienten Weihnachtsleckereien genüsslich zu schlemmen? Oder noch besser: Nach einer ausgedehnten Wanderung in den Skypool eintauchen, den Ausblick auf die Montafoner Bergwelt in sich aufnehmen und sich anschließend mit Leckerbissen den Bauch vollschlagen? Kein schlechtes Gewissen, kein Kalorienzählen. Einfach nur Genuss pur.

Zurück

Fernblick Bergsommergefühle

Buchbar in der Zeit vom 22.06. - 21.09.2019

7 Übernachtungen in unseren Zimmern mit freiem Blick übers Montafon – damit Sie jeden Tag die unvergessliche Aussicht genießen können

ab 1001 €

 

Traumhaftes Panorama, sportliche Highlights und eine Wellnessoase auf 1500 m2 warten auf Sie. Erkunden Sie die Montafoner Bergwelt in der kraftspendenden Bergsonne und lassen Sie sich von unseren Mitarbeitern zu den malerischsten Plätzchen im Montafon entführen. Im Hotel können Sie den erlebnisreichen Tag mit kulinarischen Schmankerln und einem wohltuenden SPA-Angebot ausklingen lassen und Ihrem Tag mit einem Bad im Infinity Pool die Krone aufsetzen.

Verfügbarkeit prüfen Anfragen Details